Zum Inhalt springenZur Suche springen

IVR-Blog

Unter www.ivr-​blog.de wurde eine Online-​​Plattform geschaffen, die neben einer rechtswissenschaftlichen und praxisorientierten Analyse der aktuellen Rechtsprechung im Bereich des Versicherungsvertragsrechts sowie der Entwicklung des nationalen bzw. internationalen Versicherungsaufsichtsrechts, eine Möglichkeit für den Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis bietet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und natürlich auch über Ihre Kommentare!


Förderzusage der Bürgeruniversität

Im Rahmen der Ausschreibung "Die Bürgeruniversität in der Lehre 2021-2022" werden dem Institut für Versicherungsrecht Fördermittel zum weiteren Betrieb des IVR-Blogs bereitgestellt. Der Blog widmet sich der Analyse aktueller Rechtsprechung im Bereich des Versicherungsvertrags- und -aufsichtsrechts. Das Ende des Förderzeitraums ist für September 2022 angedacht. Das Institut für Versicherungsrecht bedankt sich herzlich für die Unterstützung. 


Neuste Beiträge:

26 Nov 2021 15:02

BGH: Bei der Bestimmung des Zeitpunktes des Eintritts der Berufsunfähigkeit ist durch Auslegung der Vertragsklauseln im Einzelfall zwischen einer rückschauenden Bewertung und einer Prognose zu unterscheiden

BGH, Urteil vom 14. Juli 2021 – IV ZR 153/20 = VersR 2021, 1158 Der IV. Zivilsenat beschäftigte sich in seinem Urteil vom 14. Juli 2021 einmal mehr mit der Frage der Auslegung von AVB bei Berufsunfähigkeitsversicherungen (BUV). Er verdeutlichte, dass bei der Bestimmung des Zeitpunktes des Eintritts der Berufsunfähigkeit im Einzelfall anhand der Klauselformulierung zwischen einer […]


25 Jun 2021 10:36

BGH: Auf den Innenausgleich zwischen Haftpflichtversicherern unterschiedlicher Nationalität ist bei einem Gespannunfall in Deutschland deutsches Recht anwendbar.

BGH, Urteil vom 3.3.2021 – IV ZR 312/19 Der IV. Zivilsenat hat sich mit der Frage beschäftigt, nach welchem Recht sich der Innenausgleich zwischen einem deutschen und einem tschechischen Haftpflichtversicherer richtet, nachdem es zu einem Unfall eines Schwertransportgespanns in Deutschland gekommen war. Das verunfallte Gespann bestand aus einem in Deutschland zugelassenen Zugfahrzeug und einem in […]


Verantwortlichkeit: