Zum Inhalt springenReferenceForum Versicherungsrecht am 12.12.2013Reference

Forum Versicherungsrecht am 12.12.2013


Am 12. Dezember fand im Großen Bibliothekssaal der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf das vierte Forum Versicherungsrecht im Jahr 2013 statt. Professor Heinrich Dörner, Direktor des Instituts für internationales Wirtschaftsrecht der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster, referierte im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema „Vermittlerrecht - Maklervergütung - Modelle und Probleme". Der interessierte Kreis bestand erneut aus einer großen Anzahl von Wissenschaftlern und Praktikern. Insbesondere freute sich das Institut über die zahlreiche Teilnahme von Studierenden des Schwerpunktbereiches Internationales Privat- und Verfahrensrecht. Die ergänzende Vortragsveranstaltung zur Vorlesung im Versicherungsvertragsrecht wurde auch in diesem Jahr von den Studierenden positiv angenommen.

Dörner beleuchtete zu Beginn seines Vortrags die allgemeinen Rechtsgrundlagen von Versicherungsmaklerverträgen und deren Inhalt. Im Anschluss daran widmete er sich der dogmatischen Analyse des Courtagemodells. Insbesondere ging er der Frage nach, ob eine Verpflichtung des Versicherungsmaklers zur ungefragten Offenlegung seiner Courtage bestehe. Anschließend befasste sich Dörner mit den rechtlichen und dogmatischen Grundlagen der Maklervergütung durch Vermittlerhonorare. Er setzte sich schwerpunktmäßig mit der Frage auseinander, ob und inwieweit der Schicksalsteilungsgrundsatz auch in diesem Vergütungsmodell gelte. Dabei ging er unter anderem auf die Folgen eines Widerrufs der Vergütungsvereinbarung, auf mögliche Schadensersatzansprüche des Maklerkunden und auf die Wirksamkeit von Abtretungsvereinbarungen ein. 

Die nächste Forumsveranstaltung findet in Kooperation mit dem Forum Arbeitsrecht am 03. Februar 2014 statt. Professor Heinz-Dietrich Steinmeyer wird einen Vortrag zum Thema „Neues zum Risiko Alter in der betrieblichen Altersversorgung - Voraussetzungen und Rahmenbedingungen auf dem Prüfstand" halten.

Weitere Informationen und Unterlagen zur Veranstaltung sind hier​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ verlinkt.

Institut für Versicherungsrecht

Tel.: +49 211 81-11482

Ansprechpartner

Verantwortlichkeit: