Zum Inhalt springenReference5. Düsseldorfer VersicherungsrechtstagReference

5. Düsseldorfer Versicherungsrechtstag

Am 25. und 26. Oktober 2012 fand im Industrie-Club Düsseldorf der 5. Düsseldorfer Versicherungsrechtstag statt. Das Institut für Versicherungsrecht durfte erneut zahlreiche Teilnehmer aus der Versicherungswissenschaft, der versicherungswirtschaftlichen Praxis und der Justiz begrüßen. Die Jahrestagung des Instituts für Versicherungsrecht begann traditionell mit dem Düsseldorfer Abend. Am Vormittag der Tagung lag der Themenschwerpunkt beim Versicherungsaufsichtsrecht. Am Nachmittag wurden aktuelle Fragestellungen zum Versicherungsvertragsrecht beleuchtet.

Wir freuen uns über die große Zahl interessierter Teilnehmer, die der diesjährigen Veranstaltung beigewohnt haben. Die Veröffentlichung eines Tagungsbandes zum 5. Düsseldorfer Versicherungsrechtstag in der Düsseldorfer Schriftenreihe ist in Planung.

Im Rahmen des 5. Düsseldorfer Versicherungsrechtstages wurde Frau Dr. Eva-Maria Löbbert mit dem Institutspreis ausgezeichnet. Dieser wurde von unseren Konsortialpartnern ARAG SE, Deutsche Rück, ERGO, ÖRAG, Provinzial Rheinland, Verband öffentlicher Versicherer gestiftet.

Donnerstag, 25. Oktober

  • KAdm a.D. Dr. Sigurd Hess, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e.V.: "Machtlos gegen Piraten - Herausforderungen deutscher maritimer Sicherheitspolitik"

Freitag, 26. Oktober:

  • Prof. Dr. Lothar Michael, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: "Maßstäbe und Proportionalität der Compliance und ihrer Beaufsichtigung"
  • Prof. Dr. Petra Pohlmann, Westfälische Wilhelms-Universität Münster: "Aufsichtsrechtliche Anforderungen an Schlüsselfunktionsträger in Versicherungsunternehmen"
  • Georg Kordges, LL.M., ARAG SE: "Die Versicherungs-SE"
  • Prof. Dr. Manfred Wandt, Goethe-Universität Frankfurt am Main: "Versicherungsverbote im Rahmen von Embargomaßnahmen"
  • Dr. Ulrike Mönnich, LL.M., gbf Rechtsanwälte: "Transparenzanforderungen in der Lebensversicherung"
  • Dr. Peter Reusch, Helvetia Versicherungen: "Ausgewählte Fragen zum Widerrufsrecht nach §§ 8, 9 VVG"

Weitere Informationen und Unterlagen zur Veranstaltung sind hier​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ verlinkt.

Institut für Versicherungsrecht

Tel.: +49 211 81-11482

Ansprechpartner

Verantwortlichkeit: